11 2015

Mitarbeiter als Markenbotschafter bei KWB

Zufriedene Mitarbeiter und loyale Kunden als Wunschtraum jedes Unternehmens? Dieser Frage widmete sich Mitbegründer und geschäftsführender Gesellschafter der Kraft und Wärme aus Biomasse – Erwin Stubenschrott. Der überzeugte Hobby-Biolandwirt führt sein Unternehmen seit über 20 Jahren achtsam und stets unter dem Aspekt „Körper, Geist und Seele müssen stimmig sein!“ Die Heizungsbranche befindet sich aktuell im Umbruch. Der demographische Wandel und ein verschärfter Wettbewerb sind nur zwei Themen, die jedes Team von Mitarbeitenden auf die Probe stellen würden. Erwin Stubenschrott zeigte in diesem Zusammenhang, wie man bei KWB mit Gefühlen – einem oftmals ignorierten Wirtschaftsfaktor – umgeht und was Wohlfühlen mit Energie fürs Leben zu tun hat.

10 2015

Lebensader Journalismus

Die Medien gehören seit jeher zu den Lieblingskindern des Zeitgeists. Ihre Adoleszenz ist scheinbar immerwährend. Sie geben sich ungebärdig oder angepasst, hochglänzend oder matt, schrill oder seriös, laut oder leise, aufgeblättert oder vornehm zurückhaltend. Sie informieren, kommentieren, unterhalten unentwegt. Und sie pochen auf ihre Unabhängigkeit und hören nicht auf, unbequeme Fragen zu stellen. Zusätzlich zu diesem bisweilen verhaltensoriginellen Erscheinungsbild von Medien steht die gesamte Branche derzeit inmitten großer Herausforderungen und Umbrüche. Dazu zählen Phänomene wie die digitale Transformation und neue marktdynamische Spielregeln. Mag. Markus Mair, Vorstandsvorsitzender der Styria Media Group AG, referierte, wie eine der größten Medienunternehmensgruppen des Landes diesen Herausforderungen begegnet und mit welcher Strategie die Styria Media Group unterwegs auf dem Weg in die Zukunft ist.

09 2015

Gastronomie-Lebensmittelgroßhandel im Omnichannel-Zeitalter

Großhandel ist ein B2B Geschäft – Kunden sind also andere Unternehmen. Im Lebensmittelgroßhandel sind diese Unternehmen Gastronomiebetriebe, mit – aufgrund ihrer branchenspezifischen Unterschiedlichkeiten – ganz speziellen Anforderungen: Von der 5 Sterne Hotelkette bis zum Schulimbiss. Immer höhere Standards bei Prozessen, zunehmende Digitalisierung oder Omnichannel-Retailing stellen auch die Lieferanten der Gastronomie vor immer neue Herausforderungen. Worin bestehen diese nun konkret und wie kann ein österreichischer Großhändler darauf reagieren? Erich Gödl präsentierte in seinem Vortrag die zentralen Aspekte der Entwicklung des Vertriebstyps Großhandel für die Gastronomie sowie die strategischen Fragen, mit denen sich insbesondere der Lebensmittelgroßhandel heute konfrontiert sieht. Zudem gab er Einblicke darüber, wie es dem österreichischen Unternehmen C+C Pfeiffer gelingt, im Wettbewerb mit internationalen „Handelsriesen“, die Anforderungen der Gastronomie-Kunden zu erfüllen und gleichzeitig die Anliegen eines Familienunternehmens zu berücksichtigen.

06 2015

Cutting-Edge Marketing Cases: Learning from the Best

Bereits zum dritten Mal prämierte der Marketing Club Graz gemeinsam mit der WKO Steiermark und der Kleinen Zeitung die besten zum Staatspreis Marketing eingereichten Projekte aus der Steiermark mit dem Marketing Award Steiermark. Gesucht wurden Unternehmen, die es verstehen mittels außergewöhnlicher Marketingstrategien ihre Wettbewerbsfähigkeit zu stärken und ihren Fokus auf Nachhaltigkeit und Wertorientierung im Marketing zu legen. Im Rahmen des 278. Clubabends präsentierte nun der Marketing Club Graz – jeweils in Form von Kurzvorstellungen – die besten Marketingkonzepte, die aus der Steiermark zum Staatspreis Marketing 2015 eingereicht wurden.

06 2015

E-Grazathlon – mutig, schräg, erfolgreich

Der E-Grazathlon ist ein urbaner Hindernislauf für Männer und Frauen, die eine besondere sportliche Herausforderung suchen. 16 natürliche und künstliche Hürden auf der 10 Kilometer langen Strecke mitten durch die Grazer Innenstadt erfordern nicht nur Ausdauer, sondern auch Kraft, Geschicklichkeit, Beweglichkeit und Cleverness der Teilnehmer. Drei Tage nach der dritten Auflage des E-Grazathlons, der heuer erstmals die Schallmauer von 2.000 Teilnehmern durchbrechen wird, erzählte der Veranstalter Manfred Rath, wie er dieses Event angesichts der Fülle von Laufveranstaltungen erfolgreich positionierte und über die Jahre optimierte, so dass die „Tortur“ mittlerweile nicht nur bei der Lauf-Community, sondern auch bei prominenten Sportlern über einen glänzenden Ruf verfügt.

05 2015

Steirische Landtagswahl 2015: Exklusiv-Analyse von Peter Filzmaier

Prof. Peter Filzmaier hat die politische Analyse im ORF in den vergangenen Jahren nahezu monopolisiert.Egal welches politische Thema – Peter Filzmaier erklärt den Österreichern, wie sie was zu verstehen haben – manchmal live im Studio, oder auch im Rahmen von Interviews von unterwegs. In so manchem Wahljahr war Filzmaier öfter im TV zu sehen als der Bundeskanzler. Zudem schreibt der Universitätsprofessor Kolumnen für mehrere Tageszeitungen und taucht überall dort auf, wo politisches Rohmaterial einer sachgerechten Weiterverarbeitung bedarf. Im Rahmen eines Sonder-Clubabends analysierte Peter Filzmaier exklusiv die Landtagswahl vom Vortag.

04 2015

Jägermeister – Ein Hirsch geht mit der Zeit

56 Kräuter, eine eckige grüne Flasche und der unverwechselbare Hirsch – das sind die Zutaten für einen Welterfolg. Jägermeister ist nicht nur Kräuterlikör Nr. 1 weltweit, sondern schaffte zum Jahrtausendwechsel auch den Imagewandel vom Altherrengetränk zum angesagten Party-Drink. Mit einer seit über 80 Jahren unveränderten Rezeptur entsteht mit jeder Flasche und über 300 Qualitätschecks ein Meisterwerk – gemacht für den besonderen Gemeinschaftsmoment. Seit Mitte der 60er Jahre ist die Destillerie Franz Bauer für den österreichischen Markt verantwortlich. Oliver Dombrowski, Geschäftsführer der Destillerie Franz Bauer GmbH präsentierte Details zur Marke Jägermeister, zum Erfolg und den Meilensteinen im Marketing.

03 2015

Internet of everything – Alles wird vernetzt

„Internet of Everything“ steht für die Vernetzung von Menschen und Objekten sowie für den aus dieser Verbindungen entstehenden Mehrwert. Bis 2020 werden weltweit über 200 Milliarden „Dinge“ mit dem Internet verbunden sein und uns Informationen liefern. Anwendungen werden in nahezu allen Lebensbereichen gesehen und stellen enorme Herausforderungen an Unternehmen dar. Prok. Mag. (FH) Michael Sußmann, MBA, Sales Director der NTS Netzwerk Telekom Service AG berichtete wie NTS als IT-Service-Anbieter intelligente Technologielösungen mit dem Fokus auf die Bereiche Netzwerk, Kommunikation sowie Rechenzentrum liefert und somit seinen über 600 Kunden in verschiedenen Branchen Serviceleistungen nach dem Motto "RELAX, WE CARE" anbietet.

03 2015

Leo Hillinger von 0 auf 100

Seit der Winzer Leo Hillinger 1990 den elterlichen Weinhandel übernommen hat, ist es ihm nicht nur gelungen, seinen Namen und seine Person zu positionieren, vielmehr entwickelte er den Betrieb durch intelligente Strukturreformen und Zukäufe guter Lagen zu einem österreichischen Musterunternehmen. Mit neuen Marketingideen, einer„weinbauernschlauen" Strategie und viel Risiko hat er es geschafft seine Produkte entsprechend zu platzieren. In seinem Vortrag präsentierte Leo Hillinger u.a. seine Philosophie und berichtete über Erfolgsfaktoren und Stolpersteine.

01 2015

Von der Steiermark in die Welt: Ahead of Time since 1712 – Die Knill Gruppe

Die Knill Gruppe ist eine weltweit tätige Firmengruppe in Familienbesitz, die auf eine über 300-jährige Erfolgsgeschichte zurückblickt. Zwölf Generationen formten aus der Klingenschmiede am Weizbach, eine High-Tech Unternehmensgruppe, die mit ihren Technologien die Energie- und Kommunikationsinfrastruktur von morgen ermöglicht. Die Brüder Georg Knill und Christian Knill leiten heute 30 Unternehmen in 16 Ländern weltweit. Die langfristige Zukunftssicherung durch das Denken und Handeln in Generationen steht dabei im Vordergrund. Georg Knill präsentierte, wie die Knill Gruppe seit Jahrzehnten mit Systemen zur Energieübertragung und -verteilung sowie hochentwickelten Fertigungssystemen eine weltweit führende Marktposition einnimmt und die Herausforderung, die lange Tradition mit der Zukunft zu verbinden meistert.

Besuchen Sie den Marketing Club Graz auf

Facebook und Instagram