01 2019

190 Jahre GRAWE – Von der Feuerversicherung zum internationalen Konzern

Die Grazer Wechselseitige Versicherung AG hat sich seit ihrer Gründung durch Erzherzog Johann von Österreich im Jahr 1828 zu einem internationalen Konzern mit Niederlassungen in Zentral- und Osteuropa entwickelt. Ursprünglich wurde die Grazer Wechselseitige Versicherung als Feuerversicherung gegründet, die auf dem Prinzip der Gegenseitigkeit beruht. Heute ist die GRAWE ein Konzern mit starken Wurzeln, der nicht nur Versicherungen, sondern auch Immobilien und Finanzdienstleistungen unter einem Dach vereint. Die GRAWE steht seit jeher zu ihren Werten, ist stark verbunden mit ihrer Tradition und dennoch offen für Innovation und zukünftige Entwicklungen. Mag. Klaus Scheitegel, Generaldirektor der GRAWE, ließ in seinem Vortrag ein Stück steirische Geschichte aufleben und erläuterte, wie der Konzern sich auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereitet, um mit den strukturellen Veränderungen Schritt zu halten bzw. sogar einen entscheidenden Schritt voraus zu sein.