Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die öffentlichen Apotheken zählen in Krisenzeiten wie der jetzigen zur sogenannten „kritischen Infrastruktur“. Generell ist die Apotheke eine notwendige Anlaufstelle für viele von uns – in der Zeit von Schnelltests wahrscheinlich umso mehr. Obwohl Apotheken von den Schließungen im Lockdown nicht betroffen waren, wird vielfach übersehen, dass die Pandemie auch an ihnen nicht spurlos vorübergeht.

Dr. Gerhard Kobinger, Eigentümer der St. Franziskus Apotheke in Graz und Präsidiumsmitglied der Österreichischen Apothekerkammer, thematisiert in seinem Vortrag u.a. das frühzeitige Krisenmanagement der Apotheken, durch das die enormen Herausforderungen in wirtschaftlicher und logistischer Hinsicht bewältigt werden konnten. Außerdem erläutert er, wie Apotheken gemäß des Slogans „Wir bleiben da. Für Sie.“ dem Wechsel zwischen Kundenansturm und -flaute, dem Ärger um Schutzmasken und auch den Herausforderungen der Digitalisierung im Gesundheitsbereich entgegentreten und den Imagegewinn durch ihre Schlüsselrolle in der Krise nutzen können.

Referent: Dr. Gerhard Kobinger
Eigentümer, St. Franziskus Apotheke, Präsident der Steirischen Apothekerkammer, Präsidiumsmitglied der Österreichischen Apothekerkammer

Moderator: Dir. Mag. Andreas Jaklitsch, Landesgeschäftsführer, Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband Steiermark

Termin: 22. März 2021, 18.00 Uhr
Zoom